Ludwig Kuckartz. Der Inhalt seiner Arbeit ist eine sensible, respektvolle Sicht auf seine Umwelt. Er nutzt den Zufall als Ausdrucksmittel. Er arbeitet wie mit einem Trichter, in dem er den Eintritt und Austritt von Licht und Ton regelt. Musik, die nicht da ist, die man aber trotzdem hört.
Ludwig Kuckartz. Der Inhalt seiner Arbeit ist eine sensible, respektvolle Sicht auf seine Umwelt. Er nutzt den Zufall als Ausdrucksmittel.  Er arbeitet wie mit einem Trichter, in dem er den Eintritt und Austritt von Licht und Ton regelt. Musik, die nicht da ist, die man aber trotzdem hört.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ichsehe.com